Beton nach Leistungsklassen


Die Leistungsklassen beschreiben die Eigenschaften der Bewehrung und ergänzen die Festlegungen beim Stahlfaserbeton. Es sind immer beide Leistungsklassen anzugeben.
Es gibt zwei Leistungsklassen:
  • L1 sagt etwas über den Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit aus
  • L2 beschreibt den Grenzzustand der Tragfähigkeit

Der für die Bemessung maßgebende Parameter des Stahlfaserbetons ist die zentrische Nachrissbiegezugfestigkeit. Die Nachrissbiegezugfestigkeiten werden an Stahlfaserbetonbalken aus der Last-Durchbiegungskurve bei den Durchbiegungsstellen 0,5 mm und 3,5 mm ermittelt. Die Leistungsklasse wird vom Planer festgelegt.

Impressum | Datenschutz

ZUR√úCK